Kino

Live:

Düsterpiano

(Brachialer Gothic Rock, Grunge und Metal auf dem Piano| Dresden)

FIRM_PRAE_130620_Gahlenmoscht_Open_Air_2013_Dsc_0185_Ausschnitt

homepageYouTube

DÜSTERPIANO aus Dresden gibt seine Debut-Vorstellung auf dem OBOA-Festival!
 Mit seinen extravaganten Instrumental-Adaptionen ausgewählter Titel beispielsweise von Nirvana, Soundgarden, Type of Negative, Lacrimosa, Rammstein, Die  Apokalyptischen Reiter, System of a Down, Dimmu Borgir aber auch Falco, Die Ärzte und extravaganten eigenen Titeln hat sich der Dresdner Pianist Dr. Oliver Niemzig bereits regional und überregional in der Herzen unzähliger Gothics und Metalheads gespielt.
 Zu erleben war DÜSTERPIANO unter anderem auf den Wave Gotik Treffen 2010, 2011, 2012 und 2013 in Leipzig, auf den KonturKonzerten 2011 in Cottbus, auf RespektRockt Dresden 2011, sowie in theARTer Berlin 2012 zusammen mit Eden weint im Grab, Adversus bzw. mit Vic Anselmo und Antimatter und als als Support zu Die  Apokalyptischen Reiter in Berlin am 16.02.2013 und zuletzt auf dem Metal Open Air GAHLENMOSCHT in Brandenburg!
Am 27.07. darf sich das interessierte Szene-Publikum beim OBOA auf ein verfeinertes klangliches Novum freuen: Denn die Piano-Klänge werden bei einigen Titeln mit Hilfe einer technischen Finesse durch einen fetten groovigen E-Gitarren-Sound ergänzt, der die Bude zum Wackeln bringt und das Ganze somit Headbanging-tauglich macht!
 Neben etlichen kultigen Gothic-, Grunge- und Alternative Rock-Nummern könnt Ihr schon einmal damit anfangen Euch DÜSTERPIANO-Adaptionen zu Titeln von The Kovenant, System of a Down, Dimmu Borgir, Alestorm, aber auch Prodigy, Rage against the Machine, sowie brachiale eigene dunkle DÜSTERPIANO-Schätze mit dieser feisten E-Gitarren-Baß-Sound-Abwürzung vorzustellen…

Ein Kommentar zu Kino

  1. Pingback: Balkan-Gipsy, Indie, Blues und Kino-Überraschung |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.