Goldenes Rössel

BALG
Noizerock/Jazzmetal
„don’t like kids“ – sorry

balg

HILDEGARD VON BINGE DRINKING

(Power-Kraut n Knertz-Rap, Würzburg)

Fuck you, this is not a „Spaßband“. Witz ist nicht gleich dödelige Albernheit, und Wortwitz nicht gleich trottelige Comedy. Hildegard von Binge Drinking (aka HvBD) ist das – formal zugegebenermaßen polarisierende – musikalische Vehikel für die beiden weinfränkischen „Thirtysomethings“ Daniel Gehret und Matthias Labus, die sich vorherig/nebenher u.a. schon im Mathrock/Post-Punk-Spektakel Shokei austobten.

Auch hier täuscht die vorgegaukelte (ergo nicht zentrale) „Ironie“ des Namens und der Kostüme über den Ernst der Sache hinweg, denn dieses Vehikel ist beileibe kein schnapsklebriger Karnevalszug. HvBD ist ein Chlorix-betankter Wasserwerfer gegen die Durchschnittlichkeit, gegen Muckerpose, gegen Banalität und gegen die generell gegenwärtige Alltagsscheiße. HvBD sind ein Statement: Zu brechen mit der Routine, mit Hierarchien, mit anbiedernder Ästhetik – im Großen wie im Kleinen.

Das Erleichternde: Es funktioniert ganz ohne Polit-Punk-Gerumpel, sondern in Form einer Melange aus pumpendem Oldschool-Hiphop (im besten Sinne von Run DMC et al), wabernd-drückendem Synth-Krautrock à la Trans Am, und dem bewährten Post-Punk-Fahrgestell der bandeigenen Sozialisation. Spätestens ein Blick auf das Gesungene offenbart: HvBD sind eine erschreckend persönliche, ziemlich wütende Band, die ihr bestes tut, die eindringliche Ernsthaftigkeit mit ästhetischen Mitteln zu kompensieren, um nicht in Zynismus abzusaufen.

hvbd

PANIKA (Noise-Punk, Berlin)

panika

SHEEF
Vier altgediente Punkrockmusiker aus dem Umfeld des Schokoladens Berlin (HAF, Abeueda, Hunger, Notdurft, Skunk) hauen immer noch in die Saiten. Mit ihren nachdenklichen und lyrischen Texten geben sie das wieder, was sie bewegt. Die krachigen und ruhigen Lieder sorgen für Abwechslung und überzeugen durch ihre Ausdrucksstärke!
sheef

UNS
UNS sind drei Leute aus Berlin, drei Leute mit verschiedenen Bandgeschichten, drei Leute mit Schlagzeug, Gitarre und dickem Synthesizeruntenrum. Sie verbrennen schöne Harmonien, hysterisches Hampeln und Rhythmusfreude zu einem bizarren Diskobraten. Sie spielen gleichzeitig Air und Mclusky oder Suicide und Young Marble Giants oder Kraftwerk und Tuxedomoon oder Carl Einstein und Clowns & Helden oder wasweißich ESG und Turbostaat.

uns



Wer schießt auf Ralf Bialla? (Punk/HC, Berlin)

„Eins – zwei – Feuer!“ Ein Zuschauer drückt ab und schießt dem Artisten genau zwischen die Zähne. Bialla stöhnt auf, schluckt kurz und spuckt die Kugel aus. Tusch und Applaus.
Wer schießt auf Ralf Bialla, warum lässt Ralf Bialla auf sich schießen?
SK 24 C280 14011215540 - bearbeitet

ZYM OLUMP
Live-Hörspiel
Zym Olump ist ein Projekt aus Leipzig und Potsdam, das das Road-Hörspiel
„Prinz Peters Suche“ live performt.
zym olump

100000 TONNEN KRUPPSTAHL
Noise/Doom/Grindcore
Herr Herrn Bommel (git, vox) und A. Donnermann (dr, vox) spielen einen hervorragenden Mix aus maximal invasivem Grindcore, smartem Thrash, Love-Doom und Noise-Rock mit ordentlich Geballer und Gebrüll.
100000 tonnen kruppstahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.