Latest post

News

Quentz

Wenn der Baron von und zu Nasenbluten und sein mehrfach mit Doktorwürden und einer Habilitation versehene Kompagnon Hyrntodt die Bühne entern wird es durchgeknallt. Sie sind eine echte Liveband, die Rhythmen werden ebenso wenig von der Festplatte eingespielt wie all die anderen Effekte. Virtuos wird zwischen diversen Tasteninstrumenten und einem niedlichen Drumpad hin und her […]

Unicorn Partisans

Es pluckert, kreiselt und fiept. Angedeutete Gitarrenriffs aus dem Synthie preschen vorbei. Tanzbare Beats hegen das Ganze ein. Der Gesang wechselt die Sprachen wie die Klangfarben, oft auch innerhalb eines Tracks. Der Vocoder ist des öfteren am Start und lässt an Dark Wave der Mittneunziger wie Project Pitchfork, The Eternal Afflict, oder auch VNV Nation […]

Lucie & The Slυts

Es mangelt nicht an Selbstbewusstsein, wenn Lucie & The Sluts sich als “lucierock” beschreiben und somit gleich mal ihre eigene musikalische Kategorie etablieren. Neben Punk und Postpunk, die als Einflüsse nicht zu überhören sind. Der Gesang ist energetisch und fordernd, die Gitarren mal brachial und jede freie Achtelnote zubetonierend, mal luftig und klar, mit ein […]

Transsylvanians

Hungarian Speed Folk. Mehr müssten wir eigentlich nicht schreiben, um deutlich zu machen, dass hier in der Regel vom ersten schnellen Beat an mitgetanzt wird. Weil wir aber noch ein paar Zeilen zu füllen haben, hier noch die biografischen Informationen, das die Band – nominell zu viert – live zumeist zu fünft zu erleben ist […]

Rakete Tschaikowski

Ehemals Torpedo Dnipropwtrowsk. Kostspielige Marktanalysen ergaben jedoch, das Tschaikowski ein klein wenig bekannter ist und der Name westlich der Oder auch zu deutlich weniger Unfällen beim Versuch der korrekten Aussprache führt. In der Besetzung eher traditionell, jedoch mit dem Schalk im Nacken und einem obskuren Namen gesegnet, spielen sie so energetisch auf, das erst beim […]

Zerfall

Seit 39 Jahren dabei, wenn wir hier dieselben Maßstäbe anlegen wie bei den Rolling Stones, die ihren 60. feiern und deren Schaffen der letzten 30 Jahre ja doch recht überschaubar ist. Gegründet also Anfang der Achtziger, aufgelöst nur wenige Jahre später, zermürbt von der Stasi (mit Bandeigenen IM), den Skins, der Polizei und den Einberufungsbescheiden. […]

Get Jealous

Drei Leute. Schlagzeug, Bass, Gitarre. So einfach und doch so vielfältig. Warum? Weil ihnen die Götter so heftig viele Stile gaben. Riot Pop, Punk, Powerpop, Riot Grrrl und somit Wurzeln im US-Hardcore, in einigen Momenten auch nur Pop mit voller Wucht und sich doch nicht zu schade für schmeichelnde Melodien. Nebenbei noch gute Videos und […]

Circus Rhapsody

Zirkusabend mit Zuckerwatte Bei der Berliner Punkband kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Neben einem Repertoire von wildem 50er-Jahre-Rock’n’Roll über Ska bis Melodicpunk erwartet uns ein jonglierender Schlagzeuger, eine kletternde Geigerin und jede Menge gratis Zuckerwatte für die nötige Tanzenergie. SONNENBÜHNE Circus Rhapsody

Cannabineros

Cannabineros fährt einen fetten Sound auf und zeigt spielerisch, wie man als DUO wie viele klingt! Igor spielt Gitarre und doppelt die Riffs über Bassverstärker, Säsh schlägt Zeug und singt mit diversen Effekten dazu. Serviert wird ein bunter Audioschmaus aus Psychedelic, Stoner, Kraut & Space Rock!!! SONNENBÜHNE Cannabineros